© Sina Schuldt

Nach Corona-Ausbruch in Neudrossenfelder Seniorenheim: Quarantäne endet hoffentlich am Freitag

Nach dem Corona-Ausbruch im Seniorenheim „Haus Rotmaintal“ in Neudrossenfeld scheint sich die Lage dort zu beruhigen. Am Dienstag wurde eine letzte PCR-Reihentestung durchgeführt. Wenn keine Infektionen mehr nachgewiesen werden, kann die Quarantäne für das Haus am Karfreitag aufgehoben werden. Das Haus hatte schnell reagiert und nach Bekanntwerden der ersten Fälle die betroffenen Bewohner in einem abgetrennten Bereich isoliert. Dass das erfolgreich war, sehe man daran, dass keine weiteren Infektionen festgestellt worden seien, so das BRK. Für den Betreiber des Heims sei auch klar: der Ausbruch zeige, wie wichtig die Impfung sei und welchen Nutzen sie insbesondere den Senioren bringe. Drei der betroffenen Bewohnerinnen seien bereits vollständig geimpft gewesen. Ihnen gehe es nach wie vor gut. Die vierte – nicht geimpfte – Seniorin werde nach wie vor im Klinikum behandelt, sei aber auch auf dem Weg der Besserung.