Nach Festnahme in Kulmbach: Polizei findet weitere verdächtige Gegenstände bei Durchsuchungen

Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft in Zusammenhang mit der Festnahme am Samstag in Kulmbach-Weiher dauern an. Das schreiben beide in einer gemeinsamen Pressemittelung. Bei mehreren Durchsuchungsaktionen sind verschiedene Gegenstände sichergestellt worden, die strafrechtlich relevant sein könnten und jetzt untersucht werden. Um welche Gegenstände es sich handelt, kann die Polizei momentan aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht genau sagen. Am vergangenen Samstag war ein 62-jähriger Kulmbacher festgenommen worden, nachdem er seinen 42-jährigen Sohn mit einer Waffe bedroht hatte. Auf dem Wohnanwesen des Mannes in Kulmbach haben die Beamten weitere Waffen inklusive Munition sichergestellt. Außerdem sind in dem Zusammenhang mehrere Grundstücke im Kulmbacher Land mit Polizeidiensthunden durchsucht worden.