Nach Feuer in Kronacher Mehrfamilienhaus: Bewohnerin erliegt ihren schweren Brandverletzungen

Nach dem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Kronach am vergangenen Sonntagnachmittag ist die Bewohnerin ihren schweren Verletzungen erlegen.
Die 52-jährige Frau war von Feuerwehrleuten in einem der völlig verqualmten Zimmer gefunden worden. Sie war erheblich verletzt ins Krankenhaus gekommen.
Wie die Polizei heute mitteilt, starb die Frau trotz der Bemühungen der Ärzte gestern in einer Klinik für Schwerbrandverletzte.
Die Ermittlungen der Beamten des Fachkommissariats der Kriminalpolizei Coburg dauern an.

Ebenfalls am vergangenen Sonntag war in Kulmbach eine 53-jährige Bewohnerin der Seniorenwohnanlage am Mainpark bei einem Brand ums Leben gekommen. Ein Defekt an einem elektrischen Fußwärmer hatte das Feuer ausgelöst.