© Arne Dedert

Nach Kommunalwahl: Gericht entscheidet über Neuauszählung

München/Waakirchen (dpa/lby) – Über eine mögliche Neuauszählung der Kommunalwahl im oberbayerischen Waakirchen (Landkreis Miesbach) entscheidet am Donnerstag das Bayerische Verwaltungsgericht. Ein Kandidat hatte das Ergebnis der Gemeinderatswahl im März 2020 angefochten, weil er Probleme bei der eingesetzten Software sieht. Diese hätten unbewusste Fehler der Wahlhelfer beim Auszählen verursacht. Das Landratsamt Miesbach hatte die Beschwerde abgewiesen. Die Stimmen seien bei der Wahl korrekt ausgezählt wurden.

Am Mittwoch wurde der Fall mündlich vor dem Verwaltungsgericht in München verhandelt, nach Angaben eines Gerichtssprechers soll die Entscheidung am Donnerstag mitgeteilt werden. Bei der Kommunalwahl in Bayern war es im März 2020 in mehreren Gemeinden zu Problemen mit der eingesetzten Software gekommen.

© dpa-infocom, dpa:211006-99-502485/3