© Monika Skolimowska

Nach Randale im Klinikum und einer Apotheke: Staatsanwaltschaft Bayreuth erlässt Haftbefehl gegen jungen Ungaren

Gegen den 25-Jährigen, der am Sonntag unter Drogen im Klinikum Kulmbach und einer Apotheke in der Nähe randaliert hat, erging heute (Mi) Haftbefehl. Wie die Oberfränkische Polizei mitteilt, haben die Stadtsteinacher und die Kulmbacher Polizei umfassende Ermittlungen gegen den jungen Ungaren eingeleitet, der sich zwischenzeitlich in einem psychiatrischen Krankenhaus befunden hat. Heute erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth dann Haftbefehl – insbesondere wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Sachbeschädigung. Mittlerweile ist der 25-Jährige unter Auflagen wieder auf freiem Fuß. Der junge Mann hat vergangenen Sonntag für ein Großaufgebot der Polizei in Kulmbach gesorgt. Erst nach Stunden konnten Spezialkräfte den aggressiven Ungaren festnehmen.