Nach Reifenplatzer: Kleintransporter bei Wallenfels vollständig ausgebrannt

Nur noch zuschauen, wie sein Kleintransporter ausbrennt, konnte ein 47-jähriger Autofahrer gestern Nachmittag bei Wallenfels. Kurz vor der Einmündung nach Wallenfels platzte ihm während der Fahrt der linke Vorderreifen. Als er anhielt, um den Reifen zu wechseln, brach plötzlich im vorderen Bereich des Transporters ein Feuer aus. Innerhalb kürzester Zeit griff das Feuer auf das gesamte Fahrzeug über und der Transporter brannte vollkommen aus. Auch der Straßenbelag und die Straßenbegrenzung wurden durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Trotz ihres schnellen Eintreffens konnte die alarmierte Feuerwehr auch nur noch Schadensbegrenzung betreiben.Verletzt wurde zum Glück niemand.

Die Bundesstraße 173 musste für die Dauer der Bergung und der Reinigung der Straße für mehrere Stunden gesperrt werden. Erst gegen 18.30 Uhr konnte der Verkehr wieder rollen.

An der Brandstelle waren über 20 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wallenfels und des Rettungsdienstes sowie die Straßenmeisterei und das Landratsamt Kronach im Einsatz.