Nach Unfall in Pottensteiner Rodelbahn: TÜV ermittelt

Nach dem Unfall in der Pottensteiner Rodelbahn „Hexenbesen“ ermittelt jetzt der TÜV und will die Bahn gründlich untersuchen. Gestern haben sich Mitarbeiter einen ersten Einblick verschafft. Noch in dieser Woche soll es erste Ergebnisse geben.
Der Betreiber vermutet einen Software-Fehler.
An der neuen Sommerrodelbahn in Pottenstein waren am Sonntag bei dem schweren Gewitter mehrere Menschen in den Gondeln steckengeblieben und leicht verletzt worden, als der Hexenbesen plötzlich gestoppt hat.