© Matthias Balk

Nach Urlaub: Bayern startet Vorbereitung für Cyber-Training

München (dpa) – Die Fußball-Profis des FC Bayern München starten einen Tag nach dem Urlaubsende am 7. September mit einer Testung auf das Coronavirus sowie einer ersten Video-Trainingseinheit in die extrem kurze Vorbereitung auf die neue Saison. Trainer Hansi Flick will seine Champions-League-Sieger erstmals wieder am Freitag, 11. September, zum Training auf dem Vereinsgelände versammeln.

Ursprünglich sollten die Münchner als Titelverteidiger an diesem Tag in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde gegen den 1. FC Düren antreten. Diese Partie war aber auf den 15. Oktober verlegt worden. Die Bayern eröffnen am 18. September mit einem Geisterspiel in der Münchner Allianz Arena gegen den FC Schalke 04 die Bundesligasaison.

Sechs Tage später folgt das Endspiel um den UEFA-Supercup in Budapest gegen Europa-League-Sieger FC Sevilla. Nach dem zweiten Ligaeinsatz gegen die TSG Hoffenheim steht am 30. September der nationale Supercup gegen Vizemeister Borussia Dortmund auf dem Bayern-Programm.