Nächste Premiere am Freitag: Maria Stuart auf der Festung Rosenberg

Die nächste Premiere auf der Festung Rosenberg steht am Freitag an. Das Spannungsgeladene Drama „Maria Stuart“ steht am Abend auf dem Programm – die Geschichte um die beiden Königinnen, die zum Zentrum eines gewaltigen Machtspiels um den englischen Thron werden und die mit dem Tod einer der beiden Frauen endet. Durch den doppelzüngigen Hofstaat wird die Zweitracht der Herrscherinnen noch befeuert. Die Regie führt Anja Dechant-Sundby. Beginn ist am Freitag um 20.30 Uhr und es gibt noch Karten.

 

 

Foto: Rosenberg Festspiele