© Jan Woitas

Nächste schwere Prüfung für 1. FC Nürnberg in der Bundesliga

Nürnberg (dpa/lby) – Der 1. FC Nürnberg steht heute vor der nächsten schweren Prüfung in der Fußball-Bundesliga. Der Aufsteiger empfängt den formstarken Pokalsieger Eintracht Frankfurt und will nach drei Niederlagen im vierten Duell der Saison gegen ein Topteam erstmals punkten. Dabei muss das Team von Trainer Michael Köllner aber vor allem die Offensivwucht der Hessen um Sébastien Haller, Ante Rebic und Luka Jovic in den Griff bekommen. «Unsere Linien müssen eng stehen, wir müssen kompakt auftreten und dürfen ihnen keine Luft lassen», forderte der Coach des Clubs, der auf Stürmer Mikael Ishak und Allrounder Eduard Löwen verzichten muss.