© Angelika Warmuth

Nächster Anlauf für Super-G in Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen (dpa) – Nach der witterungsbedingten Absage am Sonntag soll der zweite Super-G der alpinen Skirennfahrerinnen in Garmisch-Partenkirchen heute nachgeholt werden. Das Rennen war wegen Nebels am Sonntag mehrmals verschoben und schließlich ganz abgeblasen worden. Es ist der letzte Weltcup der Damen vor der Weltmeisterschaft im italienischen Cortina d’Ampezzo (8. bis 21. Februar). Die größte Speed-Hoffnung im deutschen Team ist die Starnbergerin Kira Weidle.

© dpa-infocom, dpa:210131-99-245392/2