© Sven Hoppe

Nagelsmann zu Sané-Pfiffen: «Eigene Spieler unterstützen»

München (dpa) – Trainer Julian Nagelsmann hat nach vereinzelten Pfiffen gegen Fußball-Nationalspieler Leroy Sané beim Heimsieg des FC Bayern gegen den 1. FC Köln an die Münchner Anhänger appelliert. «Es gehört sich, dass die Fans eigene Spieler unterstützen», sagte der neue Bayern-Coach am Sonntagabend in der Pressekonferenz nach dem 3:2 des Rekordmeister im ersten Heimspiel der Bundesliga-Saison.

Die Pfiffe gegen Sané gab es kurz vor der Pause, als dem Angreifer zum wiederholten Mal ein Ballverlust unterlaufen war. Nagelsmann wechselte den Flügelstürmer zur Pause aus. «Über Einzelleistungen der Spieler reden wir in der Kabine», antwortete Nagelsmann, als er den Auftritt von Sané bewerten sollte.

Von den Rängen gab es teilweise hämischen Applaus, als im Stadion Sanés Auswechslung verkündet wurde. Für ihn kam der junge Jamal Musiala, der das Bayern-Spiel sehr belebte und dem Nagelsmann später in der Einzelkritik «ein herausragendes Spiel» bescheinigte.

© dpa-infocom, dpa:210822-99-930847/2