Klaus Holetschek nimmt nach einer Kabinettssitzung an einer Pressekonferenz teil., © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Netz an Krankenhäusern wichtig: Gesundheitsminister am Sanaklinikum in Hof

Dass es Bestrebungen gibt, vor allem kleinere Krankenhäuser zu schließen um große, moderne medizinische Zentralkliniken zu etablieren, das ist ein Trend unserer Zeit, gegen den sich viele Initiativen stemmen.
Der Bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat heute bei der Eröffnung des neuen Interventionszentrums am Sana Klinikum in Hof verdeutlicht, auch er ist für ein Netz an leistungsfähigen Kliniken – auch auf dem Land.
Zum Beispiel mit der Umstrukturierung des Interventionszentrums und dem Neubau von sieben OP-Sälen am Sana Klinikum Hof würden moderne und leistungsfähige Bedingungen geschaffen, so der Minister heute. Wir machen unsere Krankenhäuser in Bayern fit für die Zukunft, sagte Holetschek. Das Sana-Klinikum bekommt allein für den ersten Bauabschnitt 47 Millionen Euro.

(Archivbild)