Neubau des Hallenbads in Altenkunstadt abgesagt: Bürger planen Demo und Bürgerbegehren

Große Enttäuschung in Altenkunstadt. Nach jahrelanger Planung wurde der Bau des neuen Schulschwimmbads abgesagt, erklärt Werner Schneider, der Vorsitzende der DLRG in Burgkunstadt. Im Gespräch mit unserem Sender bringt er seine Enttäuschung darüber zum Ausdruck:

Deswegen plane man sowohl ein Bürgerbegehren als auch eine Demonstration. So möchte man versuchen, die Gemeinderäte doch noch umzustimmen. Die Absage des Baus sei ‚eine politische Entscheidung gegen unsere Kinder‘, so Schneider wörtlich. Geplant sei die Demonstration mit rund 300 Teilnehmern am 14. September. Darunter der Kindergarten, der Hort, die Schulen, der Rettungsdienst und die Sportvereine.