© Armin Weigel

Neue Anklage: Thurnauer Fall kommt in Stuttgarter Mordprozess zur Sprache

Der Mann hatte einen der spektakulärsten Kriminalfälle in Oberfranken verursacht. Hartmut M., früher mal Finanzvorstand bei Rosenthal, hatte 2001 die Hausfrau Magdalena H. getötet und ihre Leiche bei Thurnau unter einem Strauch entsorgt. 

Sechs Jahre später wurde er deswegen verurteilt. Jetzt steht der inzwischen 70-Jährige wieder vor Gericht – Vorwurf Mord. Lange vor der Tat bei Thurnau soll Hartmut M. vor 25 Jahren in Sindelfingen eine Frau auf dem Weg zur S-Bahn mit mehreren Messerstichen getötet haben. Der Angeklagte leugnet und glaubt nicht, dass er wieder ins Gefängnis muss, alles andere als Mord wäre verjährt.