© Lino Mirgeler

Neue Betrugsmasche: Kredite der „Republik Portugal“ sind eine Falle

Es gibt eine neue Betrugsmasche, vor der die oberfränkische Polizei aktuell warnt. Neben Enkel- und Polizeitrick, den falschen Microsoft-Mitarbeitern und betrügerischen E-Mails tauchen in Oberfranken immer häufiger Kredite aus der Republik Portugal auf. Ein 38-Jähriger hat von dem Kreditangebot erfahren und ist drauf reingefallen. Für die 15.000 Euro, die er bekommen sollte, sollte der Mann 259 Euro Kaution bezahlen und auf ein ausländisches Konto überweisen. Das hat der 38-Jährige auch brav getan – mit dem Ergebnis dass das Geld weg ist und der Kredit natürlich nie ausgezahlt wurde. Erst als er nochmal Geld nachzahlen sollte, ist dem 38-Jährigen aufgegangen, dass er Betrügern aufgesessen ist.

Die Polizei warnt, das Kreditangebot ist eine Fälschung. Welche Tätergruppe hinter der so genannten Republik Portugal steht, ist noch nicht bekannt.