© Karl-Josef Hildenbrand

Neue Corona-Impfverordnung: Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner begrüßt die Änderungen

Bisher hat bei der Reihenfolge der Corona-Impfungen vor allem das Alter eine entscheidende Rolle gespielt. Mit Änderung der Impfverordnung, die das Bundesgesundheitsministerium in dieser Woche verkündet hat, soll jetzt auch spezieller auf Patientengruppen mit Vorerkrankungen eingegangen werden. Mit der bisherigen Regelung sind sie meist durchs Raster gefallen werden. Die Kulmbach-Lichtenfelser Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner begrüßt diesen Schritt sehr. Beim Thema Impfungen lernten wir jeden Tag dazu, schreibt Zeulner, deswegen sei es wichtig, Verordnungen ständig anzupassen.

So eine Einzelfallentscheidung, wie sie ab jetzt vorgesehen ist, sei gerade für viele jüngere Schwerkranke eine große Chance, so Zeulner weiter.

Die Bundestagsabgeordnete macht aber auch klar, dass beim Thema impfen noch nachgesteuert werden muss. Es ist uns bleibe eine große Herausforderung.