Neue Drogerie in Kulmbach: Rossmann kommt auf ehemaliges Dressin-Gelände

In der Kulmbacher Innenstadt wird es außer an Markttagen schwer, Dinge für den täglichen Gebrauch zu kaufen. Viele Kulmbacher fürchten den August nächstes Jahr, wenn das Kaufland im fritz zumacht. Raus aus der Innenstadt, an den Rand, in die Albert-Ruckdeschel Straße oder auch immer mehr ans Goldene Feld, das ist der Trend bei den Handelsketten in Kulmbach.
Die Bayerische Rundschau hat einen neuen Beweis dafür ausgemacht: Die Drogeriekette Rossmann lässt sich in Kulmbach nieder – aber eben nicht in der Innenstadt, sondern im zweiten Subzentrum, das sich entwickelt: die Fläche zwischen der B 85 und dem Goldenen Feld. Edeka ist schon dort und Lidl und ein Großbäcker, und jetzt soll nebenan ein Neubau entstehen für Rossmann.