Neue Graffitis am Kulmbacher Skaterplatz: Alte Kunstwerke sind übertüncht worden

Die Graffiti-Aktion am Skaterplatz in Kulmbach ist gestern eröffnet worden und es sind auch schon erste Bilder auf der Wand dort entstanden, aber jetzt geht’s erst nächste Woche weiter, wegen des Wetters. Das hat uns Initiatorin Jutta Lange erklärt, die die Sommerkunstwochen in Kulmbach organisiert.

Dass die Wände am Skaterplatz, an denen schon Graffitis aufgesprüht waren,  für die Aktion weiß gestrichen worden waren, hat unter den Kulmbacher Graffiti-Sprayern für Protest gesorgt. Nach Jutta Langes Worten hat ihr die Stadt diese Wand zugewiesen und sie grundiert für die neuen Graffitis.

Weiter gesprüht werden soll nächste Woche, wenn das Wetter stabiler ist. Künstler Beka Gigauri zeigt dabei den Kursteilnehmern wie sie Effekte in ihre Werke bringen. Teilnehmer sind noch willkommen. Interessierte können sich unter folgender Mail-Adresse anmelden:  marion.strunz@stadt-kulmbach.de