Neue Pläne für Fichtelberg: Aus der Brandruine der Kristalltherme soll ein vier-Sterne Hotel erwachsen

Zehn Jahre nach dem verheerenden Brand der Kristalltherme in Fichtelberg gibts neue Pläne und neue Hoffnung für das brachliegende Gelände.  Architekt Bernd Deyerling, dem auch das inzwischen weit über die Gemeinde hinaus bekannte Hotel am Fichtelsee gehört, steigt als Investor ein. Er will dort, wo die Kristalltherme stand, ein 4-Sterne-Hotel mit 100 Betten und einer Saunalandschaft bauen. Es dauert allerdings noch bisschen, bis alles steht. Die nächsten zwei Jahre sollen der Baugrund und die noch sehenden Gebäude geprüft werden.