© DK

Neue Stücke und Investitionen: die Naturbühne Trebgast ist bereit für die Saison

Das Team der Naturbühne Trebgast steht in den Startlöchern für die kommende Spielsaison. Heute Vormittag wurde das Programm vorgestellt. Los geht es im Mai mit der Premiere von „Dracula“. Dann kommen „Der Revisor“, „Der Brandner Kasper“, das Familienstück „Wickie“,  „Der Gott des Gemetzels“ und diverse Gastspiele.
Ganz neu dieses Jahr: es wird erstmals eine Kooperation mit anderen Theatern geben. Erklärt die künstlerische Leiterin der Naturbühne, Anja Dechant-Sundby:
Auch die Naturbühne selbst wird ausgeweitet. Aktuell wird ein neues Bühnenpodest gebaut um eine größere Spielfläche zu bekommen. Außerdem wurde in neue Effekte und Lichter investiert.
Gespielt wird von Mai bis August. Alle Termine und Karten gibt es unter dienaturbuehne.de.