Neuer Trainer, neue Spieler: SpVgg Bayreuth will Abstieg verhindern

Die Spielvereinigung Bayreuth versucht mit allen Mitteln, ihren Fehlstart in dieser Saison zu korrigieren. Jetzt haben die Altstädter ihren Trainer rausgeworfen. Josef Albersinger wurde beurlaubt, Timo Rost, langjähriger Bundesliga-Profi, soll das Ruder herumreißen. Zum neuen Trainer kommen zwei neue Mittelfeldspieler und Veränderungen im Marketing.

Oberstes Ziel für die Spielvereinigung Bayreuth ist, den Abstieg aus der Regionalliga zu verhindern. Wenn die Bayreuther absteigen wird’s eng, zumindest die beiden Geschäftsführer Wolfgang Gruber und Matthias Fleischmann sagen, eine Klasse tiefer machen wir nicht.