Neuer Vorstand bei der Kulmbacher: Mathias Keil wird Nachfolger von Otto Zejmon

Mathias Keil heißt der neue Vorstand für Finanzen und Technik bei der Kulmbacher Brauerei. Der Aufsichtsrat hat ihn zum 1. Oktober als Nachfolger von Otto Zejmon bestellt, dessen Dienstverhältnis vertragsgemäß im September endet. Um einen reibungslosen Übergang zu ermöglichen, steht Mathias Keil dem Unternehmen bereits ab Anfang September zur Verfügung.

Nach den Worten von Vorstandssprecher Markus Stodden ist Keil ein Experte, der sich in der Getränkebranche bestens auskennt.

Otto Zejmon war seit Januar 2013 Finanzvorstand der Kulmbacher Brauerei und habe zusammen mit seinen Vorstandskollegen die Brauerei Gruppe in einem hart umkämpften Biermarkt auf Erfolgskurs gebracht, heißt es seitens der Brauerei. Er habe die Verwaltung modernisiert und Struktur- und Prozessverbesserungen voran getrieben.