Neues Leben im Hornschuch-Ensemble in Mainleus: Gaststätte Spinnstube wird Inklusionsbetrieb

Es kehrt wieder Leben in die Gaststätte „Spinnstube“ in Mainleus ein. Das Wirtshaus im Ortsteil Hornschuchhausen wird nach über 15 Jahren Leerstand als Inklusionsbetrieb neueröffnet. Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten und wohnen dann in dem Wirtshaus, das man dafür extra barrierefrei ausgebaut hat. Begonnen hat man mit der Sanierung vor rund drei Jahren. Träger des Projekts ist die MAWO Inklusion und Nachhaltigkeit GmbH, ein Zusammenschluss der AWO Kulmbach und der Gemeinde Mainleus.

Man will Menschen mit Behinderung eine Chance geben, die ersten Schritte auf dem Arbeitsmarkt zu machen. Dabei werden Mitarbeiter mit Handicap dauerhaft pädagogisch und auch fachlich betreut. Das Team wird vor allem einfache Küche kochen, die sich jeder leisten kann. Dabei will man aber auf Qualität und Nachhaltigkeit setzten. Fertigsaucen und Zusatzstoffe gibt es also nicht in der neuen „Spinnstube“.

In zwei Tagen ( Donnerstag, 15.7.) wird das Gasthaus mit geladenen Gästen offiziell eröffnet, ein Tag später können alle im Wirtshaus einkehren.