Neujahrsempfang der vbw: Bezirksgruppe Oberfranken sieht Region gut aufgestellt

Neben der anhaltenden Corona-Krise müsse die Ampel-Regierung die drei großen D’s meistern: Dekarbonisierung, Digitalisierung und Demografie. Das sagte Thomas Kaeser,  der Vorsitzende der vbw Bezirksgruppe Oberfranken auf dem Neujahrsempfang des Vereins gestern. Insgesamt sieht Kaeser die Unternehmen in Oberfranken auf dem Weg zur Klimaneutralität auf einem guten Weg. Mehr als die Hälfte des Strombedarfs komme bereits aus erneuerbaren Energien. Genau wie bei der Digitalisierung müsse das aber noch schneller gehen. Dabei nahm Kaeser auch die neue Bundesregierung in die Pflicht. Zum wachsenden Fachkräftemangel sagte der vbw-Vorsitzende, die Region stehe weiter vor einer großen Herausforderung. Zumal Statistiker davon ausgingen, dass die Bevölkerung Oberfrankens in den nächsten 20 Jahren deutlich sinken und älter werde.