Neuwahlen bei der Energieagentur Oberfranken: Söllner bleibt Vorstandsvorsitzender

Bei der Energieagentur Oberfranken in Kulmbach wurde neu gewählt und es gab keine Überraschung. Klaus Peter Söllner bleibt für weitere drei Jahre Vorstandsvorsitzender des Vereins. Die Mitgliederversammlung hat den Kulmbacher Landrat einstimmig in seinem Amt bestätigt. Damit leitet er die Geschicke der Energieagentur nun schon seit ihrer Gründung im Jahr 1998.

Stellvertreter bleiben Söllners Landratskollegen Hermann Hübner aus Bayreuth und der Forchheimer Landrat Hermann Ulm. Der Wunsiedler Landrat Karl Döhler wurde neu in den Vorstand gewählt. Er rückt für den ehemaligen Coburger Landrat Michael Busch nach, der seit wenigen Tagen dem Bayerischen Landtag angehört.
Einzige Frau im 17-köpfigen Gremium ist Energieberaterin Stephanie Kollmer aus Bayreuth.