Noch etliche Lehrstellen offen: Arbeitsagentur startet Nachvermittlungsaktion

Auch gut einen Monat nach dem Ausbildungsstart im September sind noch etliche Lehrstellen in Kulmbach, Kronach und Lichtenfels unbesetzt. Die Arbeitsagentur Bamberg-Coburg, die auch für die Landkreise Kronach und Lichtenfels zuständig ist, meldet noch 440 unbesetzte Lehrstellen.  Am Donnerstag gibt es eine Nachvermittlungsaktion für alle Jugendlichen, die bisher noch keinen Ausbildungsplatz haben.

Besonders gesucht sind in den Landkreisen Kronach und Lichtenfels Bäcker-Lehrling und Auszubildende in der Automobilbranche.

Im Landkreis Kulmbach wird es keine gesonderte Aktion geben. Im August waren bei uns noch 60 Jugendliche ohne Lehrstelle. Im Kulmbacher Land gibt es auch jetzt noch etliche freie Ausbildungsplätze. Vor allem die Handwerker suchen noch. Durch Corona hätte sich der Zeitraum der Ausbildungssuche nach hinten verschoben, mittlerweile müssten sich aber auch die Firmen immer mehr Mühe geben, ihre Plätze besetzt zu bekommen, heißt es von der Arbeitsagentur.