© Kulmbacher Brauerei

Noch zwei Monate bis zur Bierwoche: die Festbiere sind eingebraut und reifen vor sich hin

Es ist jedes Jahr ein schöner Vorbote für Kulmbachs fünfte Jahreszeit, die Bierwoche: die Festbiere von Kulmbacher, Mönchshof und EKU sind eingebraut und reifen aus. Das teilt die Kulmbacher Brauerei mit. Demnach werden alle drei Biere nach einer Rezeptur gebraut, die nur einmal im Jahr, nämlich im Vorfeld zur Bierwoche, zum Einsatz kommt. Verwendet wird unter anderem Wasser aus dem Fichtelgebirge und Hopfen aus der Hallertau. Traditionell gibt es auch schon vorab eine Sonderabfüllung des Kulmbacher Festbieres in Flaschen. Ab übernächster Woche wird das im Getränkehandel zu kaufen sein. Die Bierwoche findet dann vom 29. Juli bis zum 6. August statt.

 

(Foto: Mathias Keil (li.), Vorstand Finanzen und Technik, und Dr. Frithjof Thiele, Leiter der Technologie und Qualitätssicherung)