© Daniel Karmann

Nürnberg startet in Training für Zweitliga-Saison

Nürnberg (dpa/lby) – Nach drei Tagen interner Leistungsdiagnostik ist der 1. FC Nürnberg mit einer öffentlichen Trainingseinheit in die Saisonvorbereitung der 2. Fußball-Bundesliga gestartet. Der neue Trainer Damir Canadi schickte seine Truppe am Donnerstagvormittag auf den Platz am Valznerweiher. Mit dabei waren unter anderem die drei Neuzugänge Robin Hack, Felix Lohkemper und Oliver Sorg. Torhüter Christian Mathenia kündigte vor den Fans an, den direkten Wiederaufstieg anzupeilen: «Der Club gehört dahin, wo wir letztes Jahr gespielt haben. Das wollen wir so schnell wie möglich wieder schaffen.»

Zugleich gaben die Franken bekannt, ihr Trainingscamp im Juli in Maria Alm (Österreich) um einen Tag nach vorne zu verschieben. Der Beginn sei für den 7. Juli geplant, die Rückreise wurde auf 15. Juli terminiert. Der Grund ist ein neu vereinbartes Freundschaftsspiel am 14. Juli beim österreichischen Rekordmeister Rapid Wien.