© Uwe Anspach

Nürnberg verliert 1:2 in Hoffenheim

Sinsheim (dpa) – Der 1. FC Nürnberg hat seine Negativserie fortgesetzt und steuert dem neunten Abstieg aus der Fußball-Bundesliga entgegen. Die Franken verloren am Sonntag bei 1899 Hoffenheim 1:2 (0:1) und bleiben damit auch in der 19. Liga-Partie in Serie ohne Sieg. Seit Einführung der Drei-Punkte-Regel im Jahr 1995 war nach 25 Spieltagen kein Bundesligist so schlecht wie der Tabellenletzte aus Nürnberg in dieser Saison. Vor 29 015 Zuschauern in Sinsheim erzielte Andrej Kramaric (25. Minute/Handelfmeter/78.) beide Tore für das Team von Trainer Julian Nagelsmann. FCN-Kapitän Hanno Behrens (61.) hatte zwischenzeitlich ausgeglichen.