Oberfranken wächst: Positive Bevölkerungsentwicklung im Regierungsbezirk

Oberfranken wächst. Knapp 4.500 Oberfranken mehr meldet das Landesamt für Statistik für das Jahr 2017. Entgegen der Prognosen der Statistiker wächst die Bevölkerungszahl damit seit drei Jahren, schreibt die IHK für Oberfranken. Demnach ziehen mehr Menschen nach Oberfranken als von Oberfranken weg. Gründe dafür gebe es viele. Die oberfränkische Wirtschaft sei seit 2005 im Aufwind, es gebe historisch wenige Arbeitslose, so die IHK. In verschiedenen Teilen Oberfrankens gebe es aber dennoch einen Bevölkerungsrückgang, heißt es. Das liege an der Überalterung und dem Sterbeüberschuss. Die aktuellen Zuwächse könnten diesen Effekt allerdings abmildern, schreibt die IHK abschließend.