Ö-Drei-Konzerte verschoben: Museen im Kulmbacher Mönchshof reagieren auf Corona-Lage

Die Ö-Drei -Konzerte und das Grippenspiel in den Museen im Kulmbacher Mönchshof sind aufs nächste Jahr verschoben worden. Das teilt Museumsleiterin Dr. Helga Metzel mit. Wegen der Dynamik der pandemischen Lage habe sich das Team der Museen im Mönchshof dazu entschlossen, zu verschieben. Museumsleiterin Dr. Metzel hofft auf Verständnis bei den Kulturfreunden. 

Die ersten beiden Ö-Drei-Konzerte waren für kommenden Freitag und Samstag und  das Grippenspiel für den 27. November geplant. Sie werden ins neue Jahr verschoben, genaue Termine stehen noch nicht fest.

Eintrittskarten über OK-Ticket werden automatisch zurück gebucht, Karten von den Vorverkaufsstellen kann man dort wieder zurückgeben.