Öko-Bilanz des BN: erste Insekten in Oberfranken ausgestorben

Auch bei uns sorgt das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ für Diskussionen. Zur Halbzeit am Donnerstag sind die Initiatoren zuversichtlich, die eine Million Unterschriften bayernweit zu schaffen um einen Volksentscheid zu erreichen. Während Landwirte fürchten, Flächen für die Bewirtschaftung zu verlieren, mahnt der Bund Naturschutz Bayern, zum Beispiel in Oberfranken seien bereits Insekten ausgestorben. Etwa der so genannte Hochmoor-Gelbling aus den Fichtelgebirgsmooren.

Vom Volksbegehren „Rettet die Bienen“ erhoffen sich die Naturschützer bessere Bedingungen für die Natur: zum Beispiel ökologische Landwirtschaft, weniger Pestizide, mehr Blühstreifen an Feldern und mehr Biotope.