Ökolandbau vorantreiben: Fränkische Schweiz wird Öko-Modellregion

 

Die Fränkische Schweiz wird eine von 15 neuen Ökomodellregionen. Der Wettbewerb „Staatlich anerkannte Öko-Modellregion“ soll die Produktion heimischer Bio-Lebensmittel und das Heimatbewusstsein voranbringen. Schon zwölf Modellregionen in Bayern arbeiten an der Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus. Als Modellregion bekommt die Fränkische Schweiz zwei Jahre lang professionelle Unterstützung. Das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten übernimmt sogar 75% der Kosten, das können bis zu 150.000 Euro sein, den Rest müssen die Kommunen selbst tragen.