Offizielle Eröffnung: Zustellstützpunkt der Deutschen Post in Kulmbach soll jetzt auch förmlich eingeweiht werden

Morgen (03.04.) soll der neue Zustellstützpunkt der deutschen Post in Kulmbach offiziell in Betrieb genommen werden. Von der Hoferstraße aus werden schon seit Ende letzten Jahres alle Sendungen für Kulmbach und das Umland zugestellt, jetzt soll die Filiale auch förmlich im Rahmen einer Feierstunde eingeweiht werden. Oberbürgermeister Henry Schramm wird die Glückwünsche der Stadt überbringen und Dekan Thomas Kretschmar, sowie Dekan EGR Hans Roppelt werden den kirchlichen Segen spenden.

Seit 2010 hatte sich die Deutsche Post in Kulmbach bemüht einen geeigneten Standort, mit möglichst zentraler Lage und guter Verkehrsanbindung zu finden. Das ist mit dem 1300qm großen Neubau gelungen. Von dort aus werden von 50 voll- und teilzeitbeschäftigten Zustelleren, jährlich über 10 Millionen Briefe, Wurfsendungen, Pakete und Päckchen zu den 48800 Haushalten im Kulmbacher Land gebracht.