© Frank Rumpenhorst

Online-Befragung der niedergelassenen Ärzte: Gesundheitsregion plus Kulmbach stellt Ergebnisse vor

Welche Vorteile bietet der Landkreis Kulmbach seinen niedergelassenen Ärzten und was muss gegen den Landärztemangel getan werden? Das waren die zentralen Fragen, die die Gesundheitsregion plus Kulmbach kürzlich gestellt hat. In einer Online-Befragung wurden von den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten im Landkreis Themen wie die Organisation in den Praxen, die Nachfolgeregelung oder Tele-Medizin abgefragt. Gestern (Mo) hat Annekatrin Bütterich, die Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregion plus, die Ergebnisse dazu vorgestellt. Schon jetzt sei durch die Befragung die Kommunikation untereinander gewachsen, so Bütterich.

Um die Ergebnisse auszubauen, gibt es schon konkrete Ideen. Für einfacheren Informationsaustausch soll unter anderem eine gemeinsame Plattform geschaffen werden. Auch mit dem Netzwerk der Hebammen im Landkreis. Zusätzlich soll es in festen, neutralen Räumen verschiedene Fortbildungsreihen geben. So sollen künftig auch Mediziner aus anderen Landkreisen in das Kulmbacher Land gebracht werden.