Ortsumgehung Untersteinach: Ab Montag fließt der Verkehr wieder

Rechtzeitig zum Schulbeginn kann der Verkehr wieder fließen: Die Vollsperrung der B289 zwischen Untersteinach und Ludwigschorgast wird am kommenden Montag, den 10. September, aufgehoben. Das teilt das staatliche Bauamt mit. Der erste Teilabschnitt der Ortsumfahrung Untersteinach ist soweit fertig. Das bedeutet: Der Verkehr wird von der „alten“ B303 auf die neu gebaute Straße umgelegt und kann somit wieder ohne Einschränkungen fließen. Zu diesem Anlass ist die Presse zu einem Ortstermin am Montag eingeladen. Dort werden Bauamt und Landrat Klaus-Peter Söllner einen Sachstand der Baustelle geben. Seit dem 17. August ist die Strecke zwischen dem Untersteinacher Kreisel und Ludwigschorgast komplett gesperrt.