Ortsumgehung Zeyern: Bau wird zur Geduldsprobe

Wie geht’s mit der Ortsumgehung für Zeyern im Kreis Kronach weiter? Derzeit laufen die Vorarbeiten für ein Gutachten. Der Gutachter soll prüfen, ob bestimmte Säulen, die wichtig für die Stabilität sind, richtig eingebaut wurden. Dafür werden Probebohrungen gemacht. In den kommenden Wochen sollen erste Ergebnisse vorliegen. Wie berichtet streiten sich das Staatliche Bauamt und eine Baufirma. Ihr wirft das Bauamt vor, sich nicht an die Vorgaben in der Ausschreibung gehalten zu haben. Die Baufirma sieht das anders. Die Ortsumgehung soll insgesamt über 15 Mio. Euro kosten.