Pächter gefunden: Seehaus im Fichtelgebirge öffnet wieder

Das Seehaus im Fichtelgebirge hat endlich wieder Pächter und die „Neuen“ sind keine Unbekannten. Monika Steiner und Berthold Hübner haben das Seehaus bereits von 2009 bis 2014 bewirtet und jetzt wurde wieder ein Pachtvertrag mit dem Fichtelgebirgsverein unterzeichnet, berichtet br24.

Ein Jahr lang war das beliebte Wanderziel jetzt geschlossen, die Suche nach einem Pächter gestaltete sich äußerst schwierig. Auch, weil immer wieder mögliche Interessenten kurzfristig abgesprungen sind.

Ab dem 1. Oktober soll das Seehaus jetzt wieder regelmäßig geöffnet haben und den Wanderern sowohl Bewirtung als auch Unterkunft bieten.