Päuschen auf der Autobahn: 32-Jähriger provoziert schweren Unfall

Einfach mal mitten auf der Autobahn anhalten und ein Bierchen trinken oder zwei, drei. Mit dieser Aktion hat vergangene Nacht ein 32-jähriger Mann auf der A73 von Coburg in Richtung Suhl bei Meeder einen schweren Unfall provoziert. Denn ein 26-jähriger Autofahrer, der wenig später in gleicher Richtung auf der Autobahn unterwegs war, erkannte den auf dem rechten Fahrstreifen stehenden Ford zu spät und brummte hinein. Der Unfall ist noch glimpflich ausgegangen, alle Beteiligten haben nur leichte Verletzungen erlitten. Der 32-Jährige hatte fast 3 Promille Alkohol im Blut. An den beiden Autos und den Leitplanken ist 20.000 Euro Schaden entstanden.