Parkverbot aufgehoben: Elektro- und Hybridautos dürfen wieder in Kulmbachs Tiefgaragen parken

Elektro- und Hybridautos dürfen wieder in den Tiefgaragen unter dem EKU-Platz und der Stadthalle und im Parkhaus Basteigasse parken. Wie die Stadt Kulmbach mitteilt, wurde das Parkverbot heute Nachmittag (Mo) aufgehoben. Grund dafür ist, dass heute die Löschdecken und der Teleskoplader angekommen sind. Letzterer wurde vorerst gemietet, weil der Kauf des Fahrzeugs ein Ausschreibungsverfahren gebraucht hätte, das in der kurzen Zeit nicht umgesetzt werden konnte. Oberbürgermeister Ingo Lehmann hat immer wieder betont, dass das Verbot lediglich eine vorübergehende Maßnahme gewesen sei, bis mögliche Brände von E-Fahrzeugen besser gehandhabt werden könnten. Mit der entsprechenden Ausrüstung, die jetzt da ist, ist das gegeben.