Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht., © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Peilsender führt zu mutmaßlichem Fahrraddieb

Ein Peilsender hat zur Überführung eines mutmaßlichen Fahrraddiebes in Nürnberg geführt. Mehrere geklaute Räder sollen auf sein Konto gehen, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken am Mittwoch bekanntgab.

Am Dienstagmorgen war demnach einem 21-Jährigen in Nürnberg sein Rad gestohlen worden. Der junge Mann hatte daran aber einen GPS-Sender angebracht, so dass er damit den Standort seines Fahrrads ausfindig machen konnte. Er entdeckte den Angaben zufolge sein Rad auf der Ladefläche eines Transporters. Als er den 37 Jahre alten Fahrer ansprach, ergriff dieser mit dem Wagen die Flucht und überfuhr dabei mehrere rote Ampeln.

Eine Streife nahm den mutmaßlichen Dieb später fest. Auf seinem Transporter fanden die Beamten weitere Räder, die laut Polizei ebenfalls gestohlen worden sein dürften. Ob der Mann in Untersuchungshaft kommt, muss nun ein Haftrichter entscheiden.