© Monika Skolimowska

Pilotin bei Absturz von Motorsegler schwer verletzt

Füssen (dpa/lby) – Beim Absturz eines Motorseglers im Allgäu ist die 35 Jahre alte Pilotin schwer verletzt worden. Das Unglück habe sich bei der Landung auf einen Segelflugplatz nördlich von Füssen im Landkreis Ostallgäu am Sonntagvormittag ereignet, teilte ein Polizeisprecher mit.

Der Propeller habe die Grasnarbe der Landebahn berührt und sei dabei erheblich beschädigt worden. Beim Versuch durchzustarten sei es dann zu einem Strömungsabriss an den Tragflächen gekommen – und dies habe zum Absturz aus etwa 50 Meter Höhe geführt. Die Frau befand sich alleine in dem Leichtflugzeug. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.