PIN-Festival bei Alladorf: Polizei erwischt ein paar Drogenkonsumenten

Ausgelassen gefeiert haben die Besucher des PIN-Festivals am Wochenende am Windpark in Alladorf bei Thurnau. Laut Polizei gab es ein paar kleinere Reibereien, ansonsten verlief die Party im Nirgendwo – PIN – friedlich und ohne größere Störungen, bis auf ein paar Regenschauer, aber das hat den Besuchern nicht viel ausgemacht.

Bei Kontrollen hat die Polizei insgesamt fünf junge Leute unter Drogeneinfluss erwischt. Wer dabei noch ein Auto gefahren ist, bekommt eine saftige anzeige, die anderen mussten ihre Drogen abgeben und werden wegen illegales Besitzes von Betäubungsmitteln angezeigt.

Die Party im Nirgendwo gab’s heuer das erste Mal über drei Tage, dafür hatten die Veranstalter eine ganze Reihe von DJ’s aufgeboten, die Elektropop aufgelegt haben.
Entwickelt hat sich der Event ursprünglich aus einer Geburtstagsparty.