© Rolf Vennenbernd

Polizei nimmt seit Jahren aktives Diebestrio fest

Waltenhofen (dpa/lby) – Die Polizei hat ein seit Jahren in Süddeutschland aktives Einbrecher-Trio festgenommen. Den beiden Männern und der Frau werden mindestens 20 Einbrüche im Allgäu in den vergangenen zwei Jahren vorgeworfen. Zudem sollen sie im Herbst 2017 einen Speditionsfahrer in Bad Kissingen überfallen und ausgeraubt haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der 33-Jährige, der 23-Jährige und die 27-Jährige sitzen seit den Festnahmen an ihren Wohnorten und Arbeitsstellen in Untersuchungshaft.

Die Deutschen aus dem Raum Oberallgäu sollen mehrfach in einen Wertstoffhof und zudem in Vereins- und Sportstätten sowie Bäckereien eingebrochen sein. Auf ihr Konto gehen der Polizei möglicherweise zufolge auch Einbrüche in Mittelfranken und Baden-Württemberg.

Die drei waren am Ostermontag nach einem versuchten Einbruch in eine Bäckerei in Waltenhofen (Landkreis Oberallgäu) bereits vorläufig festgenommen worden. Zu dem Zeitpunkt hatten die Fahnder allerdings noch nicht genügend Beweise für weitere Straftaten des Trios, um auch Untersuchungshaft rechtfertigen zu können.