Polizei stoppt Rave-Party im Wald

Oberschleißheim (dpa/lby) – Eine unerlaubte Rave-Party mit etwa 300 Teilnehmern hat die Polizei in der Nähe von München aufgelöst. In einem Wald in Oberschleißheim im Landkreis München bemerkte eine Streife die Party und rief Unterstützung, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als die Polizei die Feier in der Nacht auf Samstag stoppte, gab sich ein 21-Jähriger als Organisator zu erkennen. Der Mann habe sich bei der Beendigung der Party kooperativ gezeigt. Laut Polizei beleidigten einige Gäste die Beamten. Außerdem hätten die Ermittler bei einzelnen Teilnehmern geringe Mengen Marihuana gefunden. Die Organisatoren erwarten Anzeigen wegen eines Verstoßes gegen die Gewerbeordnung und gegen das Gaststätten- sowie das Jugendschutzgesetz, hieß es weiter.