Polizeibesuch wegen Ruhestörung: Polizei findet Marihuana bei 26-jährigem Neuenmarkter

Eine Ruhestörung ist einem 26-Jährigen aus Neuenmarkt und seiner Partnerin zum Verhängnis geworden. Als die Polizei wegen der Ruhestörung am Montagabend bei dem Mann klingelte und er die Tür öffnete, stieg den Beamten Marihuana-Geruch in die Nase. Zunächst schloss der Neuenmarkter die Wohnungstür wieder und die Polizei musste sie gewaltsam öffnen. Der junge Mann gab anschließend zu, dass er einen Joint im Spülbecken verschwinden lassen wollte. Neben den Resten des Joints konnte die Polizei mit Hilfe eines Spürhundes auch noch mehr Marihuana auffinden. Das Pärchen wurde angezeigt.