© Ronny Hartmann

Polizeihubschrauber bringt verletzten Jungen in Klinik

Bad Reichenhall (dpa/lby) – Nach einem Unfall mit einem Wasserkocher ist ein achtjähriger Junge aus Bad Reichenhall (Landkreis Berchtesgadener Land) abends mit dem Polizeihubschrauber in eine Spezialklinik geflogen worden. Das Kind erlitt schwere Verbrühungen und wurde von Notarzt und Notfallsanitätern zunächst vor Ort medizinisch versorgt, wie der Kreisverband Berchtesgadener Land des Roten Kreuzes am Montag mitteilte.

Anschließend organisierten die Nothelfer am Montagabend einen nachtflugtauglichen Polizeihubschrauber aus München, mit dem der Junge in eine Klinik in der Landeshauptstadt geflogen wurde. «Alle anderen Rettungshubschrauber in der Nähe waren nicht verfügbar», sagte ein Polizeisprecher. «Deshalb haben wir gerne ausgeholfen.»