Polizeikontrolle: Britischer Lernführerschein reicht nicht

Die Erkenntnis, dass nicht jeder Führerschein zum Autofahren in Deutschland reicht, erlangte ein 49 Jahre alter Autofahrer aus Ungarn bei einer Kontrolle der Verkehrspolizei Hof Sonntag Nachmittag an der Rastanlage „Frankenwald“. Der Mann zeigte den Beamten seine Papiere: einen auf seinen Namen ausgestellten, so genannten britischen Lernführerschein. Diese Fahrerlaubnis berechtigt jedoch nicht, in Deutschland ein Auto zu fahren. Aus diesem Grund war hier Endstation. Der Ungar durfte nicht weiterfahren.
Gegen ihn läuft jetzt ein Strafverfahren.