Polizeitrick in Altenkunstadt: 55-jährige Frau fällt nicht drauf rein und verständigt die Polizei

Drei verschiedene Formen des Betrugs hatten wir heute schon in den Meldungen, den Enkeltrick, Betrug mit Geldanlage für Kryptowährungen und den Versuch, Falschgeld in Umlauf zu bringen. In Corona-Zeiten boomen die Betrugsversuche, vor allem am Telefon. In Altenkunstadt zum Beispiel haben es Unbekannte gestern wieder mit dem Polizeitrick probiert.

Nachdem  ein Betroffener gestern Abend die Polizei informiert hat, steht zu befürchten, dass es die Betrüger bei uns in der Region weiter probieren.  Zig-Tausend Euro haben sie auch in Kulmbach, Bayreuth und Kronach in letzter Zeit erbeutet, weil sie als angebliche Polizisten älteren Menschen am Telefon Angst vor Einbrecher gemacht und sie so lange beschwatzt haben, bis die Opfer einem Boten teils über zu 50.000 Euro ausgehändigt haben. Auch Bankmitarbeiter – die inzwischen besonders geschult sind –  sollten Augen und Ohren offen halten.